CONTACT – Ausbildungsbörse 2020

Quick-Infos

Ort: Hesselberghalle, Erlenweg 2,  Wassertrüdingen

Datum: Di. 29. September 2020

Uhrzeit:
8:30 Uhr bis 15:30 Uhr – für Schulklassen
13:00 Uhr bis 15:30 Uhr – für individuelle Besuche der Schüler mit oder ohne Eltern

Der richtige Weg in die Ausbildung – für alle Schülerinnen und Schüler ist es die wichtigste Entscheidung des Lebens: Wie findet man aus dem riesigen Angebot die Ausbildung , die zu den eigenen Interessen und Fähigkeiten passt? Vor allem geht es darum das für einen passende Unternehmen zu finden. Auf der Ausbildungsbörse CONTACT kann man potenzielle Arbeitgeber aus der Region persönlich kennenzulernen. Es wird ein großes Spektrum an Ausbildungsberufen vorgestellt, für jeden Schulabschluss ist etwas dabei.

Alle Aussteller 2020 findet Ihr ab ab 15.07.2020 unter CONTACT Wassertrüdingen. Dort erfahrt Ihr welche Ausbildunsgsberufe jedes einzelne Unternehmen anbietet, ob es Möglichkeiten für Praktika, Duales Studium gibt oder wer Euer direkter Ansprechpartner ist.

Die Unternehmer haben einen professionellen Fotografen gebucht, der für Euch kostenlose Bewerbungsfotos macht – ausgedruckt oder digital!

Vorabinformation für unsere Unternehmen:
Die nächste CONTACT-Ausbildungsbörse findet am 28. September 2021 in der Dreifachturnhalle Dinkelsbühl statt.
Liebe Aussteller, bitte reservieren Sie sich rechtzeitig Ihre Ausstellungsfläche unter contact@netzwerk-fachkraefte.de

Über die Region Hesselberg AG

Am 22. Juni 2004 haben 24 Unternehmer, Selbstständige und Freiberufler die Region Hesselberg AG e.V. als dritte Säule der Regionalentwicklung gegründet. AG steht für Aktionsgruppe. Der Verein ist inzwischen auf über 70 Mitglieder kontinuierlich gewachsen.

Wir denken global, handeln aber in erster Linie regional.
In der Hesselberg-Region gibt es einen gesunden Mittelstand aus Handwerk, Handel, Industrie und Dienstleistungen, der sich auch in Krisenzeiten nachhaltig entwickelt hat. Das Angebot ist breit gefächert - vom traditionellen Handwerk bis zum High-Tech-Unternehmen. Schwerpunkte sind im Bereich Erneuerbare Energien, Kunststofftechnologie, Automotiv, Holz-, Möbel- und Glasindustrie sowie Elektronik und Mechatronik.